Prä- und postnatales Fitnesstraining

"Für eine starke Körpermitte"

Sport steigert unser individuelles Wohlbefinden und macht in der Gemeinschaft noch mehr Freude.

 

Typische Begleiterscheinungen während und nach der Schwangerschaft, wie  z. B. Rückenschmerzen, Beckenbodenschwäche und Gewichtszunahme, zwingen die Frau regelrecht dazu etwas zu unternehmen. Profitiere daher von einem optimal auf Deine Bedürfnisse abgestimmten Training.

Du bist schwanger und möchtest auch während der Schwangerschaft fit bleiben? Dann bietet Dir ein Pränatales Training folgende Vorteile:

  • Der Schwangerschaftsalltag wird erleichtert

  • Förderung einer aufrechten Haltung (schützt Becken, Wirbelsäule und Gelenke)

  • Stärkung des Immunsystems und der Konzentration

  • Verringertes Risiko für eine Schwangerschaftsdiabetes

  • Verbesserung der Verdauung

  • Deine Muskulatur bleibt Dir erhalten  

  • Verbesserung der Durchblutung  (beugt Dehnungsstreifen und Krampfadern vor)

  • Stabilisierung der Organe

  • gestärktes Selbstbewusstsein

  • Schutz vor Inkontinenz, Hämorrhoiden und Vulva-Varizen

Positive Auswirkungen unter der Geburt:

  • Schutz Deiner Schambeinfuge

  • Deine  Beckenbodenmuskulatur kann bewusst eingesetzt werden

  • Du bist körperlich belastbarer

  • Du hast mehr Ausdauer

  • Du erhältst mehr Kraft aus der Körpermitte

Nach der Erholgungsphase (Woche 1 - 6) folgt die

Rückbildungsphase 1 (Woche 7 -10), danach befindest du Dich in einer zweiten Rückbildungsphase (Woche 11 - 16) in der Du Deine Rückbildung intensivieren kannst (z.B. in meinen Rückbildungskursen mit Kind). 
 

Warum postnatales Training:

  1. Für eine schnellere Regenerationszeit

  2. Um den Milchfluss zu verbessern

  3. Um die Hormone und die Psyche positiv zu beeinflussen

  4. Für mehr Energie im Alltag  

  5. Für mehr Resilienz in schwierigen Phasen 

Auch Dein Kind profitiert von Deinem Training:

  • Die Bewegung wirkt sich positiv auf die aufrechte Haltung  Deines Kindes aus  

  • Dein Kind bekommt mehr Platz im Bauch.

  • Es sorgt für einen gesunden Stoffwechsel und eine gute Immunabwehr.

anu-7.jpg

Warum Beckenbodentraining?

Für eine aufrechte Körperhaltung

Verringert die Gefahr einer Senkung oder Inkontinenz

Verbesserung der Dehnung und Entspannung unter der Geburt

Verbesserung der Durchblutung im Becken

Schutz der Organe im Becken

Steigerung der sexuellen Lust

anu-8.jpg